Was kommt in 2020?

Neben der Wahl des Stadtrats und der Bürgermeister steht nächstes Jahr auch die Grobvariantenauswahl für die Strecke Daglfing-Johanneskirchen zur Entscheidung.

Die Fahrgastzahlen des MVV werden weiter wachsen. Für 2019 wird es ein neuer Rekord , so wie all die Jahre zuvor auch (Link , Link). In 2020 werden wachsende Bevölkerung, reduzierte Preise, ein steigendes Umweltbewusstsein und eine Angebotserweiterung noch mehr Kunden anlocken.

Auch der Schienengüterverkehr wächst (Link) wohl weiter.

Im Personenfernverkehr wird es einen Sondereffekt durch die Reduzierung der Mehrwertsteuer geben, auch hier ist von Rekordzahlen auszugehen.

Ein Ausbau des Knotens München und des ÖPNV ist dringend erforderlich.

Wünschen wir uns, dass dies mit Weitsicht geschieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.